Die Wool­mark Com­pa­ny und die iko­ni­sche Mar­ke Wool­rich fei­er­ten mit einer Foto­aus­stel­lung der Foto­gra­fin Jackie Nicker­son die Tra­di­ti­on und die inno­va­ti­ve Zukunft der Wolle.

Fotos von Jackie Nicker­son zu Ehren der Merinowolle

Die aus­drucks­star­ken Fotos führ­ten durch eine beein­dru­cken­de Zeit­rei­se der ältes­ten, immer noch betrie­be­nen Woll­spin­ne­rei in den USA. 1830 leg­te John Rich mit die­ser Spin­ne­rei in Penn­syl­va­nia den Grund­stein für das Unter­neh­men Woolrich.

Der Artic Par­ka einst designt für Pipelinearbeiter

Ein beson­de­res High­light der Koope­ra­ti­on zwi­schen Wool­rich und der Wool­mark Com­pa­ny ist die Son­der­edi­ti­on des neu­en Arc­tic Par­kas aus Meri­no­wol­le. Das Ori­gi­nal, 1972 designt für die Pipe­line­ar­bei­ter in Alas­ka, erlang­te welt­wei­te Bekannt­heit. Ein wei­te­res Mar­ken­zei­chen sind bis heu­te die rot-schwar­zen Woll­ka­ro-Hem­den und ‑Jacken.

Das Unter­neh­men hat es in sei­ner bald 200jährigen Geschich­te geschafft inter­na­tio­nal zu expan­die­ren und sich vom rus­ti­ka­len Out­door Woll­pro­du­zen­ten zu einem kul­ti­gen Fashionbrand eta­bliert. Die Foto­aus­stel­lung der his­to­ri­schen Woll­spin­ne­rei in Penn­syl­va­nia fei­er­te im WP Store in Milan sei­ne Pre­miè­re und wur­de danach in den Flagship Stores in Lon­don, Ber­lin, Ams­ter­dam, New York und Tokyo gezeigt.

Event-Fotos aus dem Ber­li­ner Store.

Lieb­lings­stück des Abends: der neue Arc­tic Parka

You may also like...