Mit sei­ner natür­li­chen Mase­rung, indi­vi­du­el­len Far­be und lang­le­bi­ger Eigen­schaft, begeis­tert Holz seit jeher die Men­schen in ihren Lebens­räu­men. Holz ist ein ech­ter All­roun­der. Es ver­bes­sert das Raum­kli­ma, strahlt Wär­me aus und redu­ziert den Staub, da es sich nicht elek­tro­sta­tisch auf­lädt. Das Natur­pro­dukt Echt­holz kommt bei vie­len Küchen­her­stel­lern zum Einsatz.

Der Küchen­her­stel­ler Leicht setzt das cha­rak­ter­vol­le Mate­ri­al längst nicht mehr nur ver­ein­zelt im Lebens­raum Küche ein. Viel­mehr nutzt die Archi­tek­turmar­ke den visu­el­len Effekt der Ober­flä­che und gestal­tet groß­flä­chig und raum­über­grei­fend.
Echt­holz ist ein moder­nes State­ment und schafft ein war­mes, ein­la­den­des Raumgefüge.

Wir zei­gen anhand eines luxu­riö­sen Pri­vat­hau­ses in Kao­h­si­ung City, Tai­wan – eine Leicht-Refe­renz – und zwei Pla­nungs­sze­na­ri­en, die das authen­ti­sche Mate­ri­al im Innen­aus­bau präsentieren.

Aussenansicht eines Privathauses in Kaohsiung City in Taiwan mit Echtholz von Leicht-
Aus­sen­an­sicht des Pri­vat­hau­ses in Kao­h­si­ung City in Taiwan 

Über die Kunst, Echt­holz im Innen­raum zu kombinieren

Woh­nen mit einem spek­ta­ku­lä­ren Aus­blick auf das Zen­trum und den Hafen von Kao­h­si­ung. Die leben­dig pul­sie­ren­de, inter­na­tio­na­le Stadt liegt an der Südwestküste von Tai­wan. Das mehr­stö­cki­ge Pri­vat­haus besitzt raum­ho­he Fens­ter und eine Viel­zahl offe­ner, mit Holz­bö­den und ver­glas­ten Gelän­dern aus­ge­stat­te­te Ter­ras­sen.
Die­se öff­nen das Gebäu­de zur Son­ne, See­wind und Was­ser – und zum abend­li­chen, fas­zi­nie­ren­den Lich­ter­spiel auf die Piers und Schiffe.

Küche ist für mich ein gren­zen­lo­ser Über­gang zwi­schen Woh­nen und Essen,

so Keng-Fu Lo, der Archi­tekt die­ses Wohnszenarios.

Blick auf den Hafen von Kaohsiung City Taiwan von der Küche aus
Die Echt­holz-Küche mit Blick auf den Hafen von Kao­h­si­ung City Taiwan

Das Ziel, offe­ne Lebens­be­rei­che zu schaf­fen, wur­de auf der obers­ten Eta­ge umge­setzt. Hier wird gekocht und gewohnt, wobei sich die Küche großzügig zur Ter­ras­se hin öff­net. Sie ist das Bin­de­glied zwi­schen dem Innen- und Außen­be­reich und bil­det so den Lebens­mit­tel­punkt der Familie.

In Holz gedacht

Die gesam­te Raum­ar­chi­tek­tur des Wohn­hau­ses ist durch ein war­mes, har­mo­ni­sches Mate­ri­al- und Farb­kon­zept geprägt. Dabei zeigt sich –
Küche ist Inte­ri­eur und Inte­ri­eur ist Küche.
Die Über­gän­ge zwi­schen den Lebens­be­rei­chen sind flie­ßend und raum­über­grei­fend gestal­tet, vom Entrée über den Flur bis in den Wohn und Küchen­be­reich hin­ein. Beson­ders die Ver­wen­dung von Echt­holz ist stil­prä­gend inner­halb die­ser Planung.

Die Archi­tek­turmar­ke bie­tet maß­an­ge­fer­tig­te Indi­vi­du­al­lö­sun­gen im Innen­aus­bau, wie im Wohn­haus in Tai­wan zu sehen ist. Hier überträgt sich die har­mo­nisch war­me, sehr hoch­wer­ti­ge Wir­kung von Holz bei­spiel­haft auf das Gesamt­am­bi­en­te.
In der Küche wer­den anthra­zit­far­be­ne Eichen­fron­ten durch eine fei­ne Metall­um­ran­dung akzen­tu­iert. Arbeits­plat­ten aus Edel­stahl spie­geln das war­me Licht der mit Wal­nuss­holz ver­tä­fel­ten Decke. Die hin­te­re Arbeits­plat­te wird als Bar genutzt. So ist die Küche in das gesell­schaft­li­che Leben unmit­tel­bar eingebunden.

Bei den Möbel­ober­flä­chen, Wand- und
Boden­ver­klei­dun­gen wie auch bei der Fens­ter­de­ko­ra­ti­on kom­men mat­te Mate­ria­li­en zum Ein­satz. Die groß­flä­chi­ge Edel­stahl-Arbeits­plat­te der Koch- und Spülinsel bil­det dazu einen leb­haf­ten Kon­trast. Zusätz­li­chen Platz bie­tet eine Bar­the­ke aus mas­si­vem Walnussholz.

Arbeitsfläche mit Spülinsel der Küche in Kaohsiun City in Taiwan
In der Edel­stahl-Arbeits­flä­che spie­gelt sich die Walnussholzdecke
Die Küche in Kaohsiung City Taiwan vom Fenster aus gesehen
Die Küche aus einem ande­ren Blickwinkel 

Offe­nes Woh­nen wird hier kon­se­quent umge­setzt. Küchen- und Wohn­be­reich sind optisch nur durch eine frei im Raum posi­tio­nier­te Beton-Wand­schei­be getrennt und schaf­fen eine kom­mu­ni­ka­ti­ve Atmosphäre.

Pure Ele­ganz in der Tra­di­ti­on des Schreinerhandwerks

Küchenschrank in Walnuss Echtholz
Schrank­ele­ment in Walnuss-Echtholz 

Mit einer beein­dru­cken­den Grö­ße und in Kom­bi­na­ti­on mit hoch­wer­ti­gen Mate­ria­li­en wie feins­tem Echt­holz und dunk­ler Kera­mik setzt die­ses Pla­nungs­sze­na­rio neue Maß­stä­be. Die voll­stän­di­ge Ver­klei­dung der griff­lo­sen Küchen­zei­le sowie der angren­zen­den Schrän­ke mit dem neu­en Pro­gramm Bos­sa in Wal­nuss ist ein archi­tek­to­ni­sches State­ment.
Es wird optisch eine einzigar­tige Ver­schmel­zung von Küchen‑, Wand- und Schrank­fron­ten kre­iert, das wie ein naht­lo­ses Raum­mo­dul wirkt. 

Küchenzeile von Leicht in Walnuss Echtholz
Küche aus der Bos­sa Wal­nuss Collection
farblich abgestimmte Armatur auf die Walnuss Echtholz Collection
Details wie farb­lich abge­stimm­te Arma­tu­ren geben ein ein­heit­li­ches Gesamt­bild ab.

Auch das zwei­te Mate­ri­al kommt bei die­sem Planungsbei­spiel per­fekt zur Gel­tung. Der frei­ste­hen­de Insel­block sowie die Ar­beitsplatten sind aus hoch­wer­ti­ger Kera­mik gefer­tigt. Sie unter­strei­chen den mon­dä­nen, luxu­riö­sen Look der außer­ge­wöhn­li­chen Küche, die das Poten­ti­al zur wahr­haf­ten Sti­li­ko­ne in sich trägt.
Der Kor­pus in einer neu­en Höhe von 86 cm betont die kubi­sche Optik. Das Innen­le­ben der Ele­men­te in der neu­en Kor­pusfarbe Car­bon­grau fügt sich bes­tens in das dun­kel gehal­te­ne Farb­kon­zept ein.

Leben­dig gema­ser­tes Wal­nuss-Edel­holz, chan­gie­ren­de Kera­mik sowie das licht­re­flek­tie­ren­de Car­bon­grau set­zen auf eine stim­mi­ge Ele­ganz. Bos­sa kann indi­vi­du­ell über den Koch­be­reich hin­aus in Wohn­räu­men, Flu­ren, Trep­pen­häu­sern sowie ande­ren Berei­chen zum Ein­satz kom­men, dem Innen­aus­bau ist nahe­zu kei­ne Gren­ze gesetzt

Lebens­raum Küche

weißer Küchenblock vor Echtholzregal
Insel­block in matt-wei­ßer Lackie­rung mit einem schwarz­brau­nen Eichenholztisch

Im Spiel mit Lack, Holz und Beton zeigt Pla­nungs­sze­na­rio 2 eine moder­ne Küchen-Kom­po­si­ti­on, die Kochen und Woh­nen ele­gant ver­bin­det. Die offe­ne Raum­pla­nung prägt ein archi­tek­to­nisch groß­zü­gi­ges Gesamt­kon­zept.
Der har­mo­ni­sche Farb­drei­klang Schwarz-Weiß-Grau sowie hori­zon­ta­le und ver­ti­ka­le Lini­en punk­ten als gestal­te­ri­sche Basis.
Einen zeit­lo­sen und luxu­riö­sen Kon­trast bie­tet der gelun­ge­ne Mix aus drei Mate­ria­li­en. Die kühle Strahl­kraft von Lack, die natürliche Wär­me von Holz und die puris­tisch zeit­lo­se Erschei­nung von Rohbeton.

Prä­sent plat­ziert, mit­tig in der Küche, ist ein frei­ste­hen­der, griff­lo­ser Insel­block in matt-wei­ßer Lackie­rung. Er ist um einen schwarz­brau­nen Eichen­holz­tisch erwei­tert.
Die zeit­lo­se Fur­nier­op­tik des Holz­klas­si­kers aus dem Pro­gramm Topos unter­streicht die Hell-Dun­kel Kon­tras­te. Dazu steht ergän­zend der gesam­te Wand- und Decken­be­reich im cha­rak­te­ris­ti­schen Look des Betons.

Im gesam­ten Küchenszenario überzeugt der neue, super­mat­te Lack mit einer sam­ti­gen Hap­tik. Hier in der Far­be „meri­no“.
Fingerabdrücke ten­die­ren gegen null. Sie sind auf der Ober­flä­che weni­ger sicht­bar, als bei her­kömm­li­chen Lack­sys­te­men. Was für klei­ne und gro­ße „Nasch­kat­zen“ schon ein­mal von Vor­teil ist.
Der Farb­wahl sind kaum Gren­zen gesetzt. High­light sind hier­bei die exklu­si­ven 15 Nuan­cen der Les Cou­leurs® Le Cor­bu­si­er, des berühmten fran­zö­sisch-schwei­zer Architekten.

Die Gestal­tung eines ech­ten Lebensraums

Regal als Raumteiler auch Echtholz
Regal aus Echt­holz als Raumteiler
Blick ins Zimmer und Küche
Wohn­zim­mer mit Blick in die Küche

Als schlüssige Fortführung dockt der Wohn­raum sowohl optisch als auch funk­tio­nal unmit­tel­bar an den Küchenbereich an. Ein als Raum­tei­ler fun­gie­ren­des Ele­ment ermög­licht beid­sei­tig Blick­ach­sen und för­dert die Kom­mu­ni­ka­ti­on. Die Ent­schei­dung für wie­der­keh­ren­de Mate­ria­li­en, For­men und Far­ben kre­iert ein Ambi­en­te, das im Raum Ruhe und Ele­ganz aus­strahlt.
Mar­ti­na Manikowski

You may also like...