Flugzeug wartet auf den Abflug
Dornier 328 Jet

Ein Stück Fluggeschichte. Mit Palace in the Air bietet das Badrutt ́s Palace, die Grande Dame der St. Moritzer Luxushotellerie – anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des ersten Fluges aus der Schweiz nach London.

Von der Alpenmetropole in die Weltmetropole und zurück

Seit Februar 2020 pendelt zwischen der britischen Hauptstadt und dem Engadin Airport in Samedan ein 30-Sitzer Dornier 328 Jet – Private-Jet-Feeling und Gourmetcatering an Bord inklusive. Eine perfekte Gelegenheit für einen romantischen Ausflug zu einem besonderen Anlass, der exklusiver nicht sein könnte. Die Reise vom quirligen London ins winterliche Engadin oder von Samedan in die Weltmetropole London verkürzt sich durch den Direktflug auf 105 Minuten. Die Einführung dieser Flüge markiert den vor 100 Jahren ersten Flug des Schweizer Piloten und Luftfahrtpioniers Alfred Comte. Dieser war Anfang März 1920 mit seinem Flugzeug auf dem gefrorenen St. Moritzersee, gleich gegenüber dem Badrutt’s Palace Hotel, gestartet.

„Das Badrutt’s Palace hat schon seit jeher viel dazu beigetragen, dass
St. Moritz zu den legendärsten Feriendestinationen der Welt gehört.“

Richard Leuenberger, Managing Director Badrutt’s Palace
Richard Leuenberger und Butler
Richard Leuenberger und Mitarbeiter
Flugzeug in der Luft

Direktflüge verkürzen die Flugzeit  

Die Palace in the Air – Flüge im Februar befinden sich in einer Testphase um in Zukunft während der Hochsaison möglicherweise weitere Direktflüge ins Engadin anzubieten. Auch andere Destinationen sind nicht ausgeschlossen. Der einfache Check-in ist bis 45 Minuten vor Abflug möglich. Alle derzeitigen Flüge im Februar können von Hotelgästen, Besuchern als auch reisefreudigen Engadinern gebucht werden, inkludiert sind die Transfers von St. Moritz nach Samedan und zurück. Die kurze Flugzeit sowie ein unvergessliches Erlebnis an Bord bieten eine stressfreie Reise in die einzigartige Alpenmetropole und in die Weltmetropole London. Die Einführung dieser Direktflüge ist möglich, weil am Engadin Airport seit diesem Winter auch ein Anflug nach IFR (Instrumentenflug Regeln) möglich ist, der es erlaubt, den Flughafen auch bei schwierigeren Wetterverhältnissen anzufliegen. Dies stellt eine essentielle Komponente für regulär geplante Flüge dar. Die neuen Flüge des Badrutt’s Palace Hotels werden klimaausgleichend durchgeführt, was bedeutet, dass die Emissionen durch Investitionen in zahlreiche Klimaschutzprogramme ausgeglichen werden.

Photos: Victor Frankowski

 

Bekannt für seinen legendären Service

Das Badrutt’s Palace Hotel verwöhnt seine Gäste mit legendärem Service und der zauberhaftesten Atmosphäre von ganz St. Moritz. Hier hat die goldene Ära des stilvollen Reisens nie ihren Glanz verloren und bleibt doch immer ganz nah am Puls der Zeit. Mit unvergleichlicher kosmopolitischer Kulinarik, umgeben von eleganter Tradition, werden anspruchsvolle Genießer und neugierige Entdecker immer wieder aufs Neue überrascht. Mit seinem frischen Wirbel von Stil, Sport, Haute Cuisine und Wellness bietet das Hotel seinen Gästen den perfekten Ausgangspunkt, um in die Schweizer Winterbergwelt einzutauchen oder im Sommer das sonnenverwöhnte Engadin zu erkunden. Die Wintersaison endet am 30. März 2020. 
http://www.badruttspalace.com
reservations@badruttspalace.com oder +41 81 837 1100