Im Frühling werden Urlaubspläne geschmiedet. Der Sommerurlaub kommt langsam in Sichtweite. Wie wäre es, dieses Jahr die Seele auf einer tropischen Insel baumeln zu lassen?  Es sich einfach mal gut gehen lassen. Eine atemberaubende Naturkulisse genießen – mit einem Cocktail an der Bar oder mit einem kühlen Glas Wein beim Dinner.

oblu-select-sangeliprivate-sunset-dinner malediven
Private Sunset Dinner

Spannende Neuzugänge auf den Malediven

Im Frühjahr eröffneten zwei neue Resorts der maledivischen Hotelgruppe Atmosphere Hotels & Resorts. Mit den „2 Neuen“ führt die Gruppe zugleich ihr Brand „Colours of Oblu“ ein. Die beiden Resorts befinden sich im Nord-Malé-Atoll. Vom internationalen Flughafen Velana ist man mit dem Schnellboot in rund 15 Minuten im Inselparadies angekommen.

Oblu Select Lobigili – Insel der Liebe

atmosphere-kanifushi-maldives-activities-couple-on-beach malediven
Adults-only

Diese paradiesische Insel ist ein exklusives Adults-only Resort. In der Landessprache Dhivehi bedeutet Lobigili – Insel der Liebe. Diese Oase nur für Erwachsene wendet sich an Reisende jeden Alters. Die Insel ist ideal für Personen, die eine erholsame, romantische Auszeit nehmen wollen. Am feinen Sandstrand stehen 68 stilvoll ausgestattete Villen. Die schicken Häuser sind üppig umgeben von tropischen Pflanzen und bescheren den Gästen eine malerische Idylle. 

Ein absolutes „muss ich hingehen“ – ist das Only Blu Underwater Restaurant. Es entführt die Gäste auf eine einzigartige, multisensorische Kulinarik-Reise. Das Unterwasser-Restaurant bietet eine Gourmetküche mit prickelndem Champagner vor einer bunten Kulisse von Meeresbewohnern. Ein Dinner dort wird bestimmt zu einem fundamentalen Highlight.

oblu-select-lobigili-underwater-restaurant_c_atmosphere hotels resorts
Only Blu Underwater-Restaurant auf Lobigili

Wer der romantischen Ruhe mal entfliehen möchte oder wer es generell etwas lebendiger liebt, der kann auf die Nachbarinsel Ailafushi gehen. Die Inseln verbindet ein hölzerner Steg.

Oblu Xperience Ailafushi – Familieninsel

In das zweite neue Resort taucht der Gast ein in das maledivische Lebensgefühl. „Aila“ heißt in der lokalen Sprache Dhivehi Familie und „Fushi“ bedeutet Insel. Getreu seinem Namen bietet dieses Resort mit 268 Villen vor allem Familien eine abwechslungsreiche Zeit gespickt mit zahlreichen Erlebnissen. Spaß und Entspannung stehen hier im Mittelpunkt.

Die Gäste können an einem Zumba-Gruppenkurs teilnehmen – Tanz-Workouts zu lateinamerikanischen Rhythmen. Oder, wer es vielleicht etwas ruhiger angehen jedoch nicht weniger spannend möchte besucht eine 3D-Filmvorführung im The Dome. Ein futuristisch 15 Meter hoher Unterhaltungskomplex, der im Juli 2022 fertiggestellt sein wird.

Geöffnet sind bereits die schicken Geschäfte und Cafés auf der La Promenade. Zum Shoppen, Verweilen und Bummeln treffen sich hier Familien, Freunde und Paare. Gäste der ruhigeren Nachbarinsel Lobigili können auf Ailafushi eine lebendige Atmosphäre mit Gleichgesinnten erleben.

Zum Abschluss eines ereignisreichen Tages lockt The Copper Pot Truck mit feinsten Meeresfrüchten, die – natürlich wo sonst – bei diesem angenehmen Klima unter freiem Himmel verspeist werden.

All Inclusive schont das Portemonnaie

Die „Extras“ eines Urlaubs versüßen zusätzlich den Aufenthalt, sorgen jedoch meist für eine Überraschung beim Check-out. Sie ahnen es – die Rechnung. Damit es keine „gepfefferte“ Überraschung am Ende des schönsten Aufenthalts des Jahres gibt, bietet die Atmosphere Gruppe in ihren Resorts auf den Malediven umfassende Inklusivleistungen an.

„The Joy of Giving“ – die Freude am Schenken ist hier wörtlich gemeint. Die Tranfers per Boot oder Wasserflugzeug sind schon einmal in dem Übernachtungspreis inkludiert.

atmosphere-kanifushi-maldives-grand-pool-villa--bedroom-catmosphere-hotels-resorts malediven
Grand Pool Villa Bedroom auf Kanifushi

Standard-All-Inclusive Annehmlichkeiten

Vom ersten Kaffee am Morgen und frischen Säften sowie kühlem Wein und exotischem Sundowner bis hin zum Night-Cup ist die Palette an Getränken sehr umfassend. Frühstück-, Mittags- und Abendbuffets oder Fine Dining laden zum Schlemmen ein. Die Minibars werden täglich aufgefüllt.

Ebenso sind nicht-motorisierte Wassersportarten sowie Ausflüge und sogar Spa-Anwendungen inkludiert. Wer gerne schnorchelt, kann sich für die Dauer seines Aufenthaltes eine Schnorchelausrüstung kostenfrei ausleihen und die faszinierende Unterwasser Welt erkunden. Surfbretter, Katamarane, Kanus, Pedalos oder Stand Up Paddleboards sind ebenso kostenfrei zu leihen.

Die All-Inclusive Angebote variieren je nach Ausstattung der einzelnen Atmosphere Hotels und Resorts auf den Inseln der Malediven. In allen Destinationen wird ein tadelloser Service und eine Kulinarik auf höchstem Niveau geboten immer inspiriert von der Philosophie „Joy of Giving“.

Die Atmosphere Group setzt auf nachhaltigen Tourismus

Die Hotelgruppe ist auf dem besten Weg, bald das Unternehmen mit der größten Produktionskapazität von Solarenergie des Inselstaates zu werden.

So beziehen die Resorts bereits aus einer beeindruckenden, schwimmenden Solaranlage im Ozen Life Maadhoo 10% ihrer Gesamtenergie. Mit weit über 6300 Solarmodulen und einem Gesamtvolumen von über 2,17 Millionen Watt gilt sie momentan als die größte auf den Malediven. Und weitere Solarprojekte werden in Kürze fertiggestellt.

Ozen Life Maadhoo4_c_atmosphere_resorts_hotels malediven
Auf den Malediven, die zur Zeit größte schwimmende Solaranlage im Ozen Life Maadhoo

Die effiziente Nutzung von Energie findet sowohl im Innen- als auch Außenbereich statt. Sämtliche Leuchten sind mit LED’s und Zeitschaltuhren bestückt. Die Klimaanlagen in den Villen sind mit Invertertechnologie – ist die Wunschtemperatur erreicht, reduziert das Gerät die Leistung und hält die Temperatur – ausgestattet.

80% des Warmwasserbedarfs wird aus erneuerbaren Ressourcen wie Wärmeaustausch oder Solarheizungen gedeckt. Selbstverständlich fahren nur batteriebetriebene Fahrzeuge über die Inseln oder mit Körpereinsatz wird in die Pedale getreten.

Ein Problem des gesamten Inselstaates ist die effektive Müllentsorgung. In den Atmosphere Resorts reduzieren hochmoderne Müllpressen und Flaschenzerkleinerer den Abfall auf ein Minimum. Das Abwasser wird in hauseigenen Wasseraufbereitungsanlagen energieeffizient gereinigt und zum Bewässern der Pflanzen wiederverwendet.

atmosphere-kanifushi-maldives-vllas-sunset-beach-villa-exterior-view malediven
Kanifushi Sunset Beach Villa

Nachhaltigkeit mit Luxus vereinen auf den Malediven

In stylischen, wiederverwendbaren Glasflaschen wird das Trinkwasser serviert, das aus der hauseigenen Salzwasser-Entsalzungsanlage stammt. So fallen in jedem Resort 100.000 Plastikwasserflaschen pro Jahr weg. Weitere Plastikprodukte nein danke sowie es biobasierte Alternativen gibt – von Bambuszahnbürsten bis hin zu Papierstrohhalmen – werden diese ersetzt.

In den Bädern der Villen stehen schicke, größere Flaschen mit Pumpaufsatz bereit, statt der Miniatur-Kosmetikfläschchen. Biologisch abbaubare Reinigungsmittel kommen in allen Bereichen zum Einsatz.

Alle Resorts sind Green-Globe-zertifiziert. Das heißt, diese internationale Green Globe Zertifizierung – ökologische Nachhaltigkeit – beinhaltet eine umfassende Liste von 44 Kernkriterien mit bis zu 380 Vorgaben, die nach der jeweiligen Destination erfüllt werden müssen.

Gäste genießen einen angenehmen und erholsamen Traumurlaub mit reduziertem ökologischem Fußabdruck – aber ein Barfuß-Abdruck im Sand ist ausdrücklich erwünscht.

oblu-nature-helengeli-beach-and-view malediven
Barfuß im Sand - alle Fotos Atmosphere Hotels and Resorts

You may also like...