Cars

Den Zau­ber von Lam­bor­ghi­ni in Köln erleben

diverse, farbige Lamborghinis
Lam­bor­ghi­nis Farbpalette

In Köln haben Lam­bor­ghi­ni und die Moll Grup­pe einen neu­en Flag­ship­s­to­re eröff­net. Der Show­room ist der größ­te sei­ner Art in Europa.

In dem moder­nen Gebäu­de kön­nen Kun­den und Fans den Zau­ber der ita­lie­ni­schen Super­sport­wa­gen­mar­ke haut­nah erle­ben. Rund 300 gela­de­ne Gäs­te, dar­un­ter Ste­phan Win­kel­mann, Vor­stands­vor­sit­zen­der und CEO von Auto­mo­bi­li Lam­bor­ghi­ni, Feder­i­co Foschi­ni, Chief Mar­ke­ting and Sales Offi­cer, sowie die Geschäfts­füh­rung der Moll Grup­pe, fei­er­ten gemein­sam die­sen beson­de­ren Anlass.

Dierk Harneid, Stephan Winkelmann and Sven Colli_Lamborghini
Dierk Harneid – Moll Grup­pe, Ste­phan Win­kel­mann – Dierk Harneid, Ste­phan Win­kel­mann – CEO Auto­mo­bi­li Lam­bor­ghi­ni und Sven Col­li – Moll Gruppe

Neue Lam­bor­ghi­ni Reprä­sen­tanz in der Domstadt

Die neue Lam­bor­ghi­ni Reprä­sen­tanz in der Dom­stadt ist ein­ma­lig in Euro­pa. In dem beein­dru­cken­den Neu­bau sind die aktu­el­len Model­le der Mar­ke für Auto­mo­bi­len­thu­si­as­ten zum Anfas­sen. Im Ad Per­so­nam-Bereich haben alle Kun­den die Mög­lich­keit, ihren Traum-Lam­bor­ghi­ni mit einer nahe­zu unbe­grenz­ten Aus­wahl an Far­ben und Mate­ria­li­en zu per­so­na­li­sie­ren. In der Pas­si­on Area wer­den gepfleg­te Gebraucht­fahr­zeu­ge ange­bo­ten. Zudem befin­det sich hier eine Show­kü­che, die den Besu­chern Geträn­ke und kuli­na­ri­sche Köst­lich­kei­ten serviert.

Design­äs­the­ti­sche Höhe­punk­te im Inne­ren des Gebäu­des sind die bei­den Mez­za­ni­ne-Ebe­nen. Bei­de Ebe­nen sind durch einen über 30 Meter lan­gen Steg mit­ein­an­der ver­bun­den. Vom Steg aus haben Besu­cher einen direk­ten Blick auf die Werk­statt. So wer­den die Abläu­fe einer moder­nen Sport­wa­gen-Werk­statt für jeden erleb­bar. Ein wei­te­res High­light ist die Aus­lie­fe­rungs­flä­che für Kun­den. Hier befin­det sich ein sepa­rat aus­ge­leuch­te­ter Aus­lie­fe­rungs­platz, der indi­vi­du­ell mit einer LED-Wall (5,50 m Bild­schirm­dia­go­na­le /​219 Zoll) gestal­tet wer­den kann. Zusam­men mit den 10 Meter hohen Decken ent­steht so ein ein­zig­ar­ti­ges Ambiente.

Es ist mir eine gro­ße Ehre, die­se Neu­eröff­nung gemein­sam mit den Kun­den unse­rer Mar­ke zu feiern,

erklärt Ste­phan Winkelmann. 

Stephan Winkelmann, Vorstandsvorsitzender und CEO von Automobili Lamborghini unterschreibt auf einem gelben Lamborghini Modellauto
Ste­phan Win­kel­mann, Vor­stands­vor­sit­zen­der und CEO von Auto­mo­bi­li Lamborghini 

Neben den moder­nen Ver­kaufs­räu­men konn­ten die Gäs­te auch den neu­en Lam­bor­ghi­ni Urus SE bewun­dern. Der leis­tungs­stärks­te Super-SUV der Welt prä­sen­tier­te sich in Bian­co Sap­p­hi­r­us (Weiß) mit einem Inte­ri­eur in Ter­ra Kedros (Ter­ra­kot­ta). Er beein­druckt durch über­ar­bei­te­te Aero­dy­na­mik, fri­schem Design und neu­ar­ti­gen tech­no­lo­gi­schen Lösun­gen. In den Berei­chen Kom­fort, Leis­tung, Effi­zi­enz, Emis­sio­nen und Fahr­spaß über­trifft er dank sei­nes Hybrid­an­triebs den Urus S. Durch die Kom­bi­na­ti­on aus Ver­bren­nungs­mo­tor und Elek­tro­mo­tor erreicht er sen­sa­tio­nel­le Dreh­mo­ment- und Leis­tungs­wer­te. Die­se ver­schaf­fen ihm eine ein­zig­ar­ti­ge Posi­ti­on in sei­nem Seg­ment und ermög­li­chen gleich­zei­tig eine Redu­zie­rung der Emis­sio­nen um 80 Prozent.

Moll Grup­pe zog an neu­en Standort

Moll Sport­wa­gen, der renom­mier­te Anbie­ter hoch­wer­tigs­ter Auto­mar­ken, zog in die neue Reprä­sen­tanz mit den groß­zü­gi­gen Aus­stel­lungs­räu­men. Für den Neu­bau wur­de das DGNB-Zer­ti­fi­kat in Pla­tin ver­ge­ben. Es ist die höchs­te Aus­zeich­nungs­stu­fe der Deut­schen Gesell­schaft für Nach­hal­ti­ges Bau­en (DGNB). Damit ent­spricht das Gebäu­de neu­es­ten Stan­dards und wur­de für beson­ders nach­hal­ti­ges Pla­nen, Bau­en und Betrei­ben aus­ge­zeich­net.
INGOLF NOACK
Pho­tos: Lamborghini

Die neue Lamborghini-Niederlassung in Köln
Die neue Lam­bor­ghi­ni-Nie­der­las­sung in Köln

You may also like...