Can Can Taenzerin
Culture

stilwerk Jubiläumsgala in Berlin

Es war eine rauschende Party-Nacht im Chic der Goldenen Zwanziger. Gigolos umgarnten Diven, Cabaret-Girls kokettierten mit Dandys, dekadente Bohèmians und Gauner verbreiteten pures Cabaret-Vergnügen. Mehr als 1100 stilecht kostümierte Gäste waren der Einladung anlässlich des 20. Jubiläums ins stilwerk Berlin an der Kantstraße gefolgt – darunter auch VIPs wie der Schauspieler Hardy Krüger Jr. Über 30 Künstler begeisterten das Publikum mit extravaganten Show-Acts voller Lebenslust. Den Spezialisten von Bohème Sauvage war es außerordentlich gut gelungen, das luftige, von Galerien umgebene stilwerk-Foyer in ein glanzvolles Varieté ganz im Stile der 20er Jahre zu verwandeln.

Unbeschwert und ausgelassen durch die Nacht

Neben den akrobatischen und verruchten Bühneneinlagen fand allerlei, schillerndes Amüsement statt. So zockten die mit Spielgeld ausgestatteten Gäste bei Roulette und Black Jack um zahlreiche Preise im Gesamtwert von über 10.000 Euro, konnten im stilechten Fotoatelier verrucht, verliebt oder dekadent in die Kamera blicken, schwangen zu betörenden Live-Swing Klängen von The Goodnight Circus das Tanzbein oder vergnügten sich in einer von sechs exklusiven Lounges mit Moët Champagner, Glenfiddich Whisky und Bossner Zigarren.

stilwerk Inhaber Alexander Garbe, Center Manager Jörn Friedrichsen

20er Jahre wie ein roter Faden

Jörn Friedrichsen, Hausherr des Design-Hotspots, zeigte sich sichtlich überwältigt von den vielen Gästen, die „modisch“ gekleidet im Goldenen Zwanziger Jahre Chic zur runden Geburtstagsparty gekommen waren. „Wir feiern schon das ganze Jahr über die 20er-Jahre. Denn nicht nur das stilwerk Berlin hat Jubiläum. Auch das damals gegründete Bauhaus ist 100 geworden, was wir mit mehreren Ausstellungen, zuletzt beim Opening der Berlin Design Week im stilwerk, begleitet haben. Das zieht sich durch wie ein roter Faden,“ so der Center Manager.

stilwerk Inhaber Alexander Garbe, Center Manager Jörn Friedrichsen

stilwerk Spende für Berliner Parieté 

Das stilwerk feierte sein 20-jähriges Bestehen nicht nur mit einer Gala; es spendete gleichzeitig auch 10.000 Euro für eine Gala der besonderen Art: die Berliner „Parieté“. Ein Leuchtturmprojekt für Inklusion, das alljährlich von VIA veranstaltet wird – einem gemeinnützigen Unternehmensverbund für integrative Angebote in Berlin. 

Scheckübergabe: Jörn Friedrichsen, Uwe Gervink GF VIA, Christine Ritter Pfefferberg, Hardy Krüger Jr.

Copyright stilwerk Photos: Huber A. Schüssler
Daniel Jordan (1)

http://stilwerk.com