Brust­krebs ist lei­der immer noch die häu­figs­te Krebs­er­kran­kung welt­weit. Rund 12% aller neu­en Krebs­dia­gno­sen fie­len 2020 auf Brust­krebs. Das sind allein in Deutsch­land ca. 69.000 Frau­en jähr­lich. Jedoch betrifft das The­ma nicht nur Frau­en. Ca. 0,5–1% der Erkrank­ten sind Män­ner. Und auch die Brust­krebs-Dia­gno­se einer nahe­ste­hen­den Frau, wie zum Bei­spiel der Part­ne­rin, Mut­ter oder Schwes­ter, hat immer Aus­wir­kun­gen auf das Leben aller.

Das Vor­sor­ge bei Brust­krebs der ent­schei­den­de Fak­tor ist, zeigt die Tat­sa­che, dass die Rate der schwe­ren bis töd­li­chen Ver­läu­fe gera­de in den Ent­wick­lungs­län­dern steigt, wo die Krank­heit oft erst im Spät­sta­di­um dia­gnos­ti­ziert wird. Wenn Brust­krebs in einem frü­hen Sta­di­um erkannt wird, sind die Hei­lungs­chan­cen dank des Fort­schritts in der Medi­zin sehr gut.

Die Estée Lau­der Com­pa­nies Brust­krebs-Kam­pa­gne fei­ert 2022 ihr 30-jäh­ri­ges Jubiläum

Die in Wien gebo­re­ne Eve­lyn H. Lau­der, Schwie­ger­toch­ter von Mrs. Estée Lau­der und ehe­mals Seni­or Cor­po­ra­te Vice Pre­si­dent der Estée Lau­der Com­pa­nies, erkrank­te selbst 1989 an Brust­krebs. Dar­auf­hin star­te­te sie 1992 eine welt­wei­te Kam­pa­gne. Die rund um die Krank­heit für Auf­klä­rung sor­gen und auf die Mög­lich­kei­ten der Vor­sor­ge auf­merk­sam machen soll­te. 1993 grün­de­te sie die Bre­ast Can­cer Rese­arch Foun­da­ti­on, die jedes Jahr gro­ße Sum­men für die Krebs­for­schung bereitstellt. 

Mei­ne Bemü­hun­gen, mich dem Kampf gegen Brust­krebs anzu­schlie­ßen, began­nen alle mit der Tat­sa­che, dass Frau­en in der medi­zi­ni­schen Are­na zu kurz kamen,

erklär­te Eve­lyn H. Lau­der ihre Bewegung. 

Sie war es auch, die eine pin­ke Schlei­fe als Sym­bol kre­ierte. Seit­dem hat sich die­se Schlei­fe inter­na­tio­nal als Zei­chen für das Bewusst­sein für Brust­krebs durchgesetzt. 

Die Brust­krebs-Kam­pa­gne, die jedes Jahr im Okto­ber in mehr als 70 Län­dern durch geziel­te Aktio­nen auf die Krank­heit auf­merk­sam macht, fei­ert in die­sem Jahr ihr 30-jäh­ri­ges Jubi­lä­um. Aus die­sem Anlass wer­den auch in die­sem Jahr wie­der limi­tier­te Edi­tio­nen ver­schie­de­ner Pro­duk­te der Estée Lau­der Com­pa­nies ver­kauft, von deren Erlös ein Teil an den Brust­krebs Deutsch­land e.V. und DKMS LIFE gespen­det wer­den. Seit 1992 konn­ten so bereits über 108 Mil­lio­nen US-Dol­lar an ver­schie­de­ne Orga­ni­sa­tio­nen gespen­det werden.

Zur Vor­beu­gung von Brust­krebs sind eine gesun­de Ernäh­rung wich­tig und eben­so eine aus­rei­chen­de Bewe­gung. Die­sem The­ma wid­me­te sich Eve­lyn Lau­der auch in ihrem 2006 erschie­ne­nen erschie­nen Koch­buch In Gre­at Tas­te. Gesun­de Ernäh­rung steht daher im Jubi­lä­ums­jahr im Fokus der Kam­pa­gne und es wer­den zahl­rei­che Aktio­nen und Ver­an­stal­tun­gen zu dem The­ma stattfinden.

Ein­ge­läu­tet wur­de die Brust­krebs-Kam­pa­gne 2022 mit dem „Pink Wee­kend“ beim Fashion- und Life­style-Unter­neh­men Bre­u­n­in­ger an den Stand­or­ten in Stutt­gart und Düs­sel­dorf, das vom 30. Sep­tem­ber bis 2. Okto­ber 2022 bereits zum drit­ten Mal statt­fand. Unter dem Mot­to #TimeTo­End­Bre­ast­Can­cer erstrah­len bei­de Flagship-Stores in Pink.

Breuninger Pink Weekend in Stuttgart, Germany
Bre­u­n­in­ger Pink Wee­kend in Stutt­gart, Germany

Nicht nur die Bre­u­n­in­ger Flagship Stores erstrahl­ten die­sen Okto­ber in Pink. Auch das Münch­ner Sie­ges­tor wur­de am 6. Okto­ber in Pink beleuchtet. 

Ein wei­te­res High­light des Events war die Aus­stel­lung der Münch­ner Künst­le­rin Anne­ma­rie Fau­pel, kura­tiert von der Kunst­his­to­ri­ke­rin und Art Con­sul­tant Mon Mül­ler­schön. Anne­ma­rie Fau­pel setzt sich in ihren neo­rea­lis­ti­schen Arbei­ten mit den The­men Diver­si­ty, Bodys­ha­ming und femi­nis­ti­schem Empower­ment aus­ein­an­der. Die Künst­le­rin unter­stütz­te die Estée Lau­der Brust­krebs-Kam­pa­gne mit einer Spen­de. Ein Teil des Ver­kaufs­er­lö­ses ihres Werks „Sei­den­hemd“ ging an die Pati­en­ten­or­ga­ni­sa­ti­on yeswecan!cer. Mon Mül­ler­schön und Dr. Susan­ne Söll­ner bie­ten auf wun​der​kunst​.shop auf­stre­ben­den Künst­le­rin­nen und Künst­lern, aber auch bereits eta­blier­ten jun­gen Kunst­schaf­fen­den eine digi­ta­le Präsentationsfläche.

Werk Seidenhemd von Annemarie Faupel
Sei­den­hemd von Anne­ma­rie Faupel

Ein wei­te­res High­light wird ein am 20. Okto­ber durch­ge­führ­ter kos­ten­lo­ser Ernäh­rungs­work­shop für Krebspatient*innen sein. Die­ser mar­kiert den Start einer gan­zen Rei­he von Semi­na­ren, die von der Orga­ni­sa­ti­on DKMS LIFE ver­an­stal­tet wer­den. Unter dem Mot­to „Kochen, Essen, Wohl­füh­len“ wer­den die Teilnehmer*innen dort die geeig­ne­te Ernäh­rung bei Krebs ken­nen­ler­nen und sich beim gemein­sa­men Kochen und Essen unter­ein­an­der aus­tau­schen können. 

Szabi­na Klenik

You may also like...