Design

Zeitloses Wohnen

Eine exklusive Villa, eingebettet in die märchenhafte, hügelige Landschaft des Schweizer Kantons St. Gallen, lädt uns zu einem Besuch ein.

Ausgerichtet in reiner, sonniger Süd-West Lage, gestattet sie uns einen traumhaften, atemberaubenden Ausblick auf den Obersee und den Zürich- see. Die Linthebene breitet sich zu Füssen aus, die Gebirgsfront des Voral- pengebirges mit dem Churfirsten bilden die gegenüberliegende Aussicht.

Anzeige
Fotografie: Otto H. Schulz

In einer Höhenlage von 770 m über N. N. kann kein Nebel die Aussicht trü- ben. Während sich über den Seen im Tal, häufig im Frühjahr oder Herbst, eine Wolkendecke bildet, bleibt es in diesen Gefilden sonnig und klar. Von hier aus, ob hinter den bodentief verglasten Fenstern der Villa, oder von den großzügigen Terrassen, ist der Sonnenuntergang während zwölf Monate im Jahr zu beobachten. Dabei steigen die Sonnenstrahlen während rund sechs Monaten zur Villa auf und durchfluten die Räume auf verzaubernde Art und Weise.

Die Eigentümer dieses hinreißenden Anwesens sind stets darauf bedacht, mit und in der Natur zu leben. Der Garten ist mit verschiedenen Terras- sen gestaltet, die Bepflanzung erfolgte mit außergewöhnlichen Bäumen, Hecken, Sträuchern und Blumen. Es wurde eine uneinsehbare Privatsphäre geschaffen, die dazu beiträgt, sich in allen Bereichen ungestört zu fühlen. Selbst auf der 400 m2 großen Terrasse mit dem Außenpool fühlt man keine fremden Blicke auf sich gerichtet. Wenn sich das Sonnenlicht im Pool spiegelt, wirkt die Alpenlandschaft im Wasser weichgezeichnet, dringt so in die Seele der Räume ein und hinterlässt eine tiefe innere Ruhe.

Alle Bereiche des ca. 3300 m2 großen Grundstücks sind naturverbunden gestaltet. Der Bach, der am Rande des Grundstück fließt, wurde in das ökologische Baukonzept mit einbezogen. Da wir uns in der Schweiz befin- den, wurde zur Terrassenabstützung und für die Treppen, die die Verbind- ungen herstellen, Schweizer Kalksandstein verwendet. Für die Abdeckung der Terrassen, im Wellnesstrakt und in den Nutzbereichen wurde brasi- lianischer Quarzit, den der Eigentümer bei einer seiner vielen Reisen en- tdeckt hat, verlegt. Um weiterhin von der ökologischen Bauausführung zu sprechen, in der Villa ist ägyptischer Marmor verlegt, die atmenden, zweis- chaligen Mauerwerke sind mit Stucco Veneciano versehen und die Küche ist mit dem Holz heimischer Buche, die Arbeitsplatten mit brasilianischen Marmor (Macauba Gold) gestaltet. Nur im großzügigem Heimkino wurde diese Natureinbindung unterbrochen, hier ist, der Akustik wegen, Teppich- boden verlegt.

Am idyllisch gelegenen, mit Seerosen bewachsenen Biotop liegen ein Pavil- lon und eine Grotte. Diese Orte laden ein zum Zurückziehen und um mit sich und der Welt in Einklang zu kommen. Gleichzeitig bietet sich hier ein idealer Platz, um mit der Familie und mit Freunden Feste zu feiern.

Begibt man sich in die Villa, so fällt die liebevolle Gestaltung auf, die eine gewollte Großzügigkeit ausstrahlt. Die gesamte Innenausstattung wurde von der Dame des Hauses, einer Designerin, entworfen. Hier befindet sich alles in einer wunderbaren, gelungenen Harmonie, gestaltet mit und aus den edelsten und luxuriösesten Materialien.

Im Zuge eines Umbaues in den Jahren 2010 bis 2014, erweiterten die Eigentümer die Villa um einen Wellnesstrakt. Dieser ist mit allen, dem höch- sten Komfort entsprechenden Bereichen ausgestattet. Hier ist ein wahres SPA Erlebnis möglich. Verschiedene Saunen, Dampfbad, Infrarotkabine und ein Innenpool mit integriertem Whirlpool und Gegenstromanlage er-füllen selbst die geheimsten Wünsche.

Ein weiteres Augenmerk zu dieser einmaligen ökologischen Bauweise ist die Ausstattung der Villa auf höchstem technischem Niveau. Hightech bietet individuell kontrollierbare Be- und Entlüftungssysteme, Gegensprechanla- gen mit Bildschirmen der Außenkameras, um das Gesamtbild zu vervollständigen und abzuschließen.

Otto_Villa_800px-9

Die Villa verfügt über großzügige 546 m2 Wohnfläche, mit dem Well- nessbereich kommen weiteren 102 m2 dazu. Bei all diesem lebensfrohen, Wohlbefinden ausstrahlenden Luxus wurde das Personal nicht vergessen, obwohl es nicht unter dem gleichen Dach mit den Inhabern wohnt. Hier steht ein weiteres Haus zur Verfügung, etwas unterhalb der Villa. Über eine Gartentreppe, ist diese rasch zu erreichen, um jederzeit zur Verfügung zu stehen. Somit ist die Intimität der Familie gewährleistet und gleichzeitig ist ein angenehmer Wohnstil mit Lebensqualität im gehobenen Standard verbunden.

Mit diesem Juwel haben sich die Eigentümer eine bezaubernde Luxusoase geschaffen, die alle Vorstellungen eines zeitlos eleganten Wohnens in höch- ster Kontemplation erfüllt.

Die Eigentümer verlassen nun die Schweiz und haben sich dazu entschlos- sen, Ihre Traumvilla zu verkaufen. Nähere Informationen dazu erfahren Sie unter Villa Highness.

Info

Anzeige erstmalig erschienen in celesQue Ausgabe 06/ 2015

Fotografie: Otto H. Schulz // Text: Frieda Hornung

You may also like...