Like the price. Love the design.

Sehr hoch – nämlich 119 Meter und schlank wie eine Gerte streckt es sich gen Himmel. Ein markantes Gebäude ganz in weiß. Direkt an der Gedächtniskirche.

In greifbarer Nähe zum Waldorf Astoria, Bahnhof Zoo und dem Bikini Haus. Was verbirgt sich aber hinter dieser extravaganten Fassade. Natürlich Büros. Aber vom Erdgeschoß bis zur 19. Etage ist dort das Motel One Berlin-Upper West eingezogen. Bereits das neunte in der Hauptstadt. Dieses ist das Flagship der äußerst erfolgreichen Budget Design Hotelgroup und setzt neue Maßstäbe. Das die Hotels immer in bester Citylage zu finden sind und sehr günstige Übernachtungspreise für schick designte Zimmer anbieten, ist bekannt. Für dieses Haus in der City West ist Dieter Müller, CEO und Gründer der Motel One Group sehr hochwertige Kunst- und Designkooperationen eingegangen. Vom italienischen Luxuslabel baxter sind in feinstem Leder signature pieces überall im Hotel zu finden. Ob im Frühstücksraum oder in der One Lounge in der 10. Etage der Gast sitzt auf baxter Interieur.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In den Zimmern setzen sich die Design-Highlights fort. Tische von B&B Italia, Artemide-Lampen und Ledersessel von Freifrau. In den Bädern ist Granit verbaut und von bequemen Boxspringbetten, bezogen mit ägyptischer Baumwollbettwäsche, guckt der Gast auf einen 40-Zoll großen Loewe TV. Ein Pilotprojekt ist das Smart-TV. Gäste haben darüber Zugriff auf viele Services, wie z.B. die Bestellung eines Ladekabels oder zusätzlicher Handtücher. Ebenso können sie Smartphones oder Tablets mit dem Fernseher verbinden und so ihre Lieblingsfilme, -musik etc. abspielen. Vielleicht sieht der Gast in einem Film gerade einen der Schauspieler, der ihm von hinten über die Schulter blickt. An den Wänden über den Betten, in der Lounge und in imposanter Größe im Erdgeschoß hängen schwarz-weiß Portraits von sechs deutschsprachigen Schauspielern, die der Berliner Starfotograf Jim Rakete ablichtete. Cinema – heißt das Motto. Historische Filmkameras, alte Filmrollen und Bildbände dienen als Dekoration und sind gleichzeitig eine Hommage an die Filmstadt Berlin und den nur wenige Meter entfernten legendären Zoopalast. In der hauseigenen Cinema Lounge werden Filmklassiker gezeigt. Nicht unerwähnt darf die sensationelle Dachterrasse im 10. Stock bleiben. Frühstücken bei schönem Wetter auf der Terrasse und auf Du und Du mit der Gedächtniskirche sein. Wie könnte der Tag schöner beginnen. Oder bei einem Sundowner den Abend ausklingen lassen und immer die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche fest im Blick behalten. Die Bar hat übrigens 40 Ginsorten im Angebot. Und die Berliner haben einen neuen Hotspot in der City West mit einem spektakulären Blick.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos: Motel One, celesQue

http://motel-one.com