Faux Gras – die Vegetarische

„Wetten, dass..?“ Sie den Unterschied nicht schmecken.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es ist auch kein Schreibfehler und schon gar kein Fake. Die vegetarische Variante der „Foie Gras“ schmeckt einfach köstlich. Eine Woche lang konnte die „Faux Gras“ neben weiteren Spezialitäten von Sternekoch Benjamin Biedlingmaier vom Dresdner Gourmetrestaurant Caroussel im Berlin Capital Club zum Lunch oder Dinner verspeist werden. Der Business Club feierte seinen 16. Geburtstag. Aus eben diesem Anlass kochte Club-Chefkoch Malte Schreiber gemeinsam mit dem sternegekrönten Chefkoch vom Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais. Als echter Geheimtipp gilt in Dresden das privatgeführte 5-Sterne-Luxushotel mit seinen 58 eleganten Zimmern & Suiten. Gelegen im historischen Barockviertel nur eine Brückenlänge von Semperoper und Frauenkirche entfernt. Das Caroussel ist übrigens eines der renommiertesten Restaurants im Freistaat Sachsen und Biedlingmaiers Kulinarik wird stilecht von feinstem Meissener Porzellan gespeist. An der Faux Gras tüftelte er ein paar Monate. Die Zutaten waren nicht das Problem, das Verhältnis zueinander erhöhte den Schwierigkeitsgrad. Wer die Gourmetwoche im Members-Club verpasst hat oder schlicht keine Zeit hatte – Hoteldirektor Ralf Kutzner heißt Sie herzlich willkommen im Bülow Palais.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

http://buelow-palais.com

Fotos: Henry Herrmann, celesQue